Deine Plattform rund ums Thema Podcast.

  • 2012 entstand die Idee, Podcasts für Sportarten zu machen, die nicht omni­präsent in der deutschen Medienlandschaft vertreten sind. Was zunächst nur ein Hobby war, ist heute Deutschlands größte Sport-Podcast-Plattform:

    Logo meinsportpodcast.de

  • Als ehemalige Radiomacher war es immer schon unser Anspruch, Podcasts in Radio-Qualität mit dem ent­sprechenden journalistischen Hintergrund zu produzieren.

  • Nun ist es Zeit, das Thema breiter zu spielen. Zusammen mit Partnern aus der Kommunikations- und Vermarktungs­welt haben wir die Podcastbude gegründet und machen alle Dienstleistungen rund ums Thema Podcast verfügbar.

Potsdam, 07.01.2019

PRESSEMITTEILUNG

Podcastbu.de – der Vermarkter für alle Themen rund um Podcasts

Mit dem Jahresbeginn hat die Podcastbu.de ihre Tätigkeit aufgenommen: Von Beratung, Konzeption und Kreation über Produktion, technische Infrastruktur und Distribution bis hin zu Vertrieb, Vermarktung und Community Management. Alles aus einer Hand.

„Seit über 20 Jahren kreieren wir Audio Content fernab von Werbeplätzen und ausgetretenen Pfaden. In dem Zuge dessen haben wir vor 6 Jahren angefangen das Thema Podcast aufzubauen. Mit meinsportpodcast.de betreiben wir heute Deutschlands größtes Sport-Podcast-Portal. Da liegt der Schritt Nahe, ein ganzheitliches Servicemodell rund um das Thema Podcast zu gründen.“ – so Thomas Wischnewski und Marc Schnitzler, die beiden Gesellschafter der Podcastbu.de.

Vermarktungsseitig bietet die Podcastbu.de neben klassischen Audiospots auch Presentings und native Integrationen an und startet mit einer Podcast-Reichweite von mehr als 5 Mio. Listens pro Jahr. Vor allem das Aufsetzen von kundenindividuellen Branded Channels steht im Fokus, um einen der letzten „Owned Channels“ für Kunden zu erschließen. Hierbei konsolidiert die Podcastbu.de nicht nur die unterschiedlichen Produkte über sein Portfolio, sondern wird auch die Auswahl unterschiedlicher Podcastthemen für Kunden vereinfachen. Alles im Sinne relevanter Consumer-Centricity.

„Das Podcast-Universum ist stark dezentralisiert und gespickt mit einer enormen Themenvielfalt, die alle ihre Daseinsberechtigung haben. Für Werbetreibende gibt es keine zentrale Stelle bei der gezielt Podcastinhalte abzurufen und werblich zu bespielen sind. Unser Ziel ist es dies für Kunden und Agenturen zu vereinfachen, um Podcast zu einem etablierten Kanal in der Kommunikationslandschaft zu machen. Für uns ist Podcast keine Media Commodity, sondern exklusiver On-Demand-Content.“, so Alexander Spiesberger, Geschäftsführer Podcastbu.de.

Die Podcastbu.de ist dabei mehr als nur ein Vermarkter. Das Angebot erstreckt sich von der Beratung von Podcastern, Agenturen und Werbetreibenden über die Konzeption und Produktion von eigenen Podcasts bis hin zum Vermarktungsnetzwerk. Für die Produktion stehen professionelle Radio-Studios im Potsdamer Unternehmenssitz zur Verfügung.

Die Podcastbu.de startet am 1. Januar 2019.

Rückfragen stellen Sie bitte an Alexander Spiesberger, alexander(at)podcastbu.de
PM Download, inkl. Logo und Bild können Sie hier herunterladen.

Pressemitteilung hier als PDF herunterladen.