Deutsche Umwelthilfe setzt erneut auf die Expertise der Podcastbude - Podcastbude

    You are currently here!
  • Home
  • Allgemein Deutsche Umwelthilfe setzt erneut auf die Expertise der Podcastbude

Deutsche Umwelthilfe setzt erneut auf die Expertise der Podcastbude

21. September 2022 A. Berghoff

 

Nach „Erdgas ist die neue Kohle“ und „Stadt sucht Wärme“ hat die Deutsche Umwelthilfe nun eine weitere Podcastreihe auf den Weg gebracht – und die Zusammenarbeit mit der Podcastbude fortgesetzt.

Im neuen Verkehrspodcast „Vorfahrt fürs Klima“ möchte die Deutsche Umwelthilfe zeigen, wie die Verkehrswende gelingen kann – mit Lösungen, die schon heute umsetzbar sind. Mit zahlreichen spannenden Gästen setzen sich Bundesgeschäftsführer Jürgen Resch und Moderatorin Leonie Lockau mit den wichtigsten Fragen zum Thema Verkehrswende auseinander.  Dabei wird ein Blick auf die Menschen und Projekte geworfen, die die Verkehrswende aktiv vorantreiben.

In der ersten Folge ist die österreichische Verkehrsministerin Leonore Gewessler zu Gast. Sie unterhält sich mit Jürgen Resch über das Klimaticket und bezahlbaren ÖPNV für alle – und wie sich Deutschland ein Beispiel an Österreich nehmen kann.

 

 

Bei der Umsetzung des Podcasts setzte die Deutsche Umwelthilfe erneut auf die Podcastbude: Von der konzeptionellen Beratung über Mixing und Mastering der Episoden und der Produktion von Intro und Outro bis hin zum Hosting ist unser Team an dem Projekt beteiligt.

“Wir haben mit der Podcastbude bereits drei Podcast-Staffeln zum Thema Erdgas und Fernwärme erfolgreich produziert. Die Podcastbude hat sich dabei stets als ein äußerst zuverlässiger, angenehmer und flexibler Arbeitspartner erwiesen, der Audio-Formate auf höchstem Niveau umsetzt. Deshalb realisieren wir auch unseren neuen Podcast wieder mit der Podcastbude – ein Talk-Format, in dem unser bekannter Bundesgeschäftsführer Jürgen Resch mit hochkarätigen Gästen diskutiert, wie die Verkehrswende endlich gelingen kann – zu Wort kommen beispielsweise die österreichische Verkehrsministerin Leonore Gewessler, der Grüne Toni Hofreiter oder Bahn-Vorständin Sigrid Nikutta”, so Maxime Weber, Referent Presse und Kommunikation der Deutschen Umwelthilfe e.V. .

Wir bedanken uns herzlich für das uns entgegengebrachte Vertrauen und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Zu hören ist „Vorfahrt fürs Klima“ bei meinpodcast.de, auf der Webseite der Deutschen Umwelthilfe und natürlich auch überall sonst, wo es Podcasts gibt.