Corporate Podcasts zur internen Unternehmenskommunikation


Informiert und verbunden – auch in Krisenzeiten

 

Die Corona-Krise hat nicht nur Schattenseiten. Im Gegenteil: Sie hat den Trend zur Digitalisierung der Kommunikationswege mit Kunden, aber auch eigenen MitarbeiterInnen beschleunigt und damit viele Arbeitsabläufe vereinfacht, flexibler und vor allem auch mobiler gemacht.

Wo vor der Pandemie Face-to-Face-Meetings abgehalten wurden, die zwar persönlicher waren, aber auch viel Zeit und Kapazitäten banden, wird mittlerweile vor allem digital kommuniziert – schnell und effizient.

Virtuelle Teams und Projektgruppen, sowie Telefonkonferenzen und Net-Meetings, mit den MitarbeiterInnen im Homeoffice, gehören mittlerweile zum Alltag jedes Unternehmens und sind wichtige Bausteine einer effizienten Kommunikation, um relevante Informationen zeitnah zur Verfügung zu stellen.

Wer sich mit Remote-Work und Digitalisierung der Kommunikationsstrukturen auseinandersetzt, weiß, dass sich im Idealfall auch die interne Unternehmenskommunikation den gegebenen Umständen anpassen sollte.

Ein besonders nachhaltiges und effektives Kommunikations-Tool sind Podcasts, weil sich der asynchrone Charakter des Audio-Mediums perfekt den veränderten Arbeitsbedingungen anpasst. Die Inhalte stehen allen MitarbeiterInnen zeitlich unbegrenzt und von überall abrufbar zur Verfügung. Außerdem haben Audio-Beiträge eine sehr persönliche Note, denn der Hörer/die Hörerin wird direkt angesprochen. Dadurch baut sich sofort eine Beziehung zu Botschafter und Inhalt auf, was die Bindung an das Unternehmen stärkt.

Produktion und Publikation sind vergleichsweise schnell und kostengünstig umsetzbar, die  thematischen Möglichkeiten für Podcasts von Unternehmen, Marken und Organisationen sind vielfältig:

 

  • Informationsvermittlung: Arbeitsschutzbestimmungen, Hinweise zur DSGVO, Corona-Maßnahmen…
  • Betriebsratsinformationen
  • Mitarbeiterschulungen zu neuen Produkten
  • Onboarding / Einarbeitung von Neueinsteigern
  • Ankündigung von Marketing-Aktivitäten, Events
  • Vorstellung von Abteilungen des Unternehmens, Lieferanten, Kunden, Vertriebspartnern etc.
  • monatliche CEO-Casts

 

In den Shownotes der Episoden kann bei Bedarf zu themenbezogenen Quellen, Dokumenten und Präsentationen verlinkt und den MitarbeiterInnen damit ein schneller Zugang zu relevanten Unterlagen gewährt werden.

Der Podcast kann ganz unkompliziert über einen internen, nicht öffentlichen Feed bereitgestellt werden. Weitere Möglichkeiten der Distribution sind unternehmenseigene Intranet-Lösungen, E-Mail-Verteiler, Inhouse-Apps, Business Cloud Services oder eine firmeneigene Podcast-App für iOS und Android.

Die Gelegenheit für Unternehmen ist günstig, jetzt mit einem eigenen Format einen neuen Weg der internen Kommunikation einzuschlagen und so auch in Zukunft von der Effektivität und Effizienz der „internen Kommunikationsform Podcast“ zu profitieren.

Die podcastbu.de hat es sich zur Aufgabe gemacht, schnell, unkompliziert und mit bestem Erfolg die gewünschten Kommunikationsziele zu erreichen. Wir beraten und begleiten – von der Idee über die Produktion und das Hosting, bis hin zur Distribution.
In enger Abstimmung mit unseren KundInnen finden unsere Experten die bestmögliche Lösung für eine effiziente Content-Strategie und setzen diese kompetent um.

 

Unsere Content-Spezialisten beraten Euch gerne:

 

Kontakt:
robert@podcastbu.de
(Robert Vogel, Content Director)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.