Starkes drittes Quartal für Podcastbu.de-Plattformen

Wachstum dank Vielfalt und Aktualität

 

Im Juni 2020 feierte die Podcastbu.de einen Rekordmonat mit einer Million Podcast-Downloads bei den drei Portalen meinsportpodcast.demeinpodcast.de und meinmusikpodcast.de. Dass der Juni kein „Ausreißer“ war, zeigen nun die Zahlen des vergangenen Quartals:

Im Mittel bestätigte sich diese Zahl längerfristig: Auch im Juli, August und September bewegten sich die Downloadzahlen auf konstant hohem Niveau bei rund einer Million – gemessen nach IAB-Standard, einer branchenweit anerkannten Messgröße zur Erhebung von Downloadzahlen.

Das im Mai dieses Jahres an den Start gegangene Musikpodcast-Portal meinmusikpodcast.de erfreut sich bei Hörern und Podcastern zunehmender Beliebtheit und erweitert kontinuierlich die Bandbreite der angebotenen Podcasts. So konnte allein im September die Reichweite um rund 50% gesteigert werden.

Mit „one:desire – der Podcast über U2“ ist seit Anfang Oktober ein weiteres meinmusikpodcast.de-Original am Start. Der einzige deutschsprachige Podcast von und für U2-Fans setzt sich mit dem Werdegang der Irischen Rockband U2 hin zu einer der größten Legenden in der Musikgeschichte auseinander. Dabei werden Musik und Meilensteine der Bandgeschichte informativ und unterhaltend eingeordnet.

 

 

 

 

 

 

 

Quotentreiber bei den Portalen der Podcastbu.de ist nach wie vor meinsportpodcast.de, Deutschlands größtes Sportpodcast-Portal. Hier konnte sich der Tennis-Podcast „Chip & Charge“ dank tagesaktueller Berichterstattung der Experten Andreas Thies und Philipp Joubert während der US Open über stattlichen Hörerzuwachs freuen.

Auch „Starting Grid“ überzeugte mit aktuellen Rennberichten, Rückblicken und Interviews und erzielte hohe Downloadzahlen. In dieser Woche startet der Formel 1-Podcast eine neue, wöchentliche Serie, die sich mit Frauen im Motorsport auseinandersetzt. Die erste Gästin ist Rennfahrerin Carrie Schreiner, die im Jahr 2017 von der Formel 4 in den GT Motorsport wechselte.

Mit dem Fokus auf Frauen in männlich dominierten Sportarten werden wir auch unseren HörerInnen gerecht. Was die Quartalszahlen nämlich auch belegen:

Ziemlich genau die Hälfte (49%) der meinsportpodcast.de-HörerInnen ist weiblich.

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.